VOTO


ÜBER UNS

Unsere Prinzipien

  • Interesse für Groß und Klein. VOTO soll nicht nur in großen Städten angeboten werden, sondern auch zahlreiche Mittel- und Kleinstädte sowie einige kleinere Gemeinden versorgen.
  • Politische Neutralität. VOTO ist parteipolitisch neutral und behandelt alle Parteien, Wähler*innenvereinigungen und Kandidierenden gleich. Wenn sich parteipolitisch gebundene Bürger*innen (z. B. Studierende) an der Arbeit beteiligen, geschieht dies in größeren Teams, die auf Neutralität achten und außerhalb der Gemeinden, in denen die Personen als Parteimitglieder aktiv sind.
  • Wissenschaftliche Fundierung und Forschung. Design und Inhalte von VOTO werden auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse gestaltet. Wir werden zudem wissenschaftlich untersuchen, wie Wahlhilfen genutzt werden und wie unterschiedlich die Bürger*innen und Politiker*innen über einzelne Themen denken.
  • Verankerung vor Ort. Wir analysieren Parteiprogramme und sprechen mit Bürger*innen, Medienvertreter*innen und Organisationen, um die wichtigsten kommunalpolitischen Themen zu identifizieren. In einigen Orten kooperieren wir eng mit Jugendringen.
  • Große Verbreitung. Unser Informationsangebot soll möglichst viele Menschen erreichen. Daher sind wir an vielfältigen Verbreitungskanälen interessiert und kooperieren mit lokalen und regionalen Medien.
  • Dialog mit der Zivilgesellschaft. VOTO möchte zur Verbesserung der kommunalen Demokratie beitragen. Unser Vorgehen und unsere Erkenntnisse diskutieren wir daher mit den Gemeinden. Wir bieten jeder Gemeinde und ihren Vertreter*innen an, an einer Informationsveranstaltung teilzunehmen. Sie können jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen, um einen Termin zu vereinbaren.
  • 20212021Gründung der VOTO gemeinnützige UG

    Seit Anfang 2021 arbeiten die drei Gründer in Vollzeit an ihrer Vision, Wählen einfach zu machen.

    Im März 2021 wurde VOTO bei den Kommunalwahlen in Frankfurt a. M., Offenbach a. M., Marburg, Marburg-Biedenkopf und Fulda eingesetzt und wurde von ca. 60.000 Wählerinnen und Wählern genutzt.

    Für die Kommunalwahlen in Niedersachsen im September 2021 wurde VOTO erstmals skaliert in über 400 Gemeinden zur Verfügung gestellt - damit war VOTO nicht nur für die Wahlen in den größeren Städten wie Braunschweig, Hannover, Osnabrück, Wolfsburg und Oldenburg verfügbar, sondern auch beispielsweise für die Ostfriesischen Inseln. Hiermit ist VOTO die erste flächendeckende Online-Wahlhilfe für Kommunalwahlen in Deutschland.

  • 20202020Von KOMUNAT zu VOTO

    Die positive Resonanz in der Politik, Bevölkerung und den Medien hat die drei Gründer zur Weiterentwicklung der Idee während Masterstudium und Vollzeitjob motiviert. 

  • 20192019Gemeinderatswahl in Stuttgart

    Die drei Gründer Julius Oblong, Steffen Schuldis und Simon Strobel haben erstmals für die Kommunalwahlen in Stuttgart im Jahr 2019 gemeinsam an einer Online-Wahlhilfe für Kommunalwahlen gearbeitet. Mit dem parteineutralen, digitalen Wahlhelfer KOMUNAT wurde die Idee geboren, Wählen auch auf kommunaler Ebene einfach und attraktiv zu machen.

  • 20172017Politische Begegnung in Stuttgart

    Während Julius Oblong und Steffen Schuldis sich bereits seit 2017 gemeinsam ehrenamtlich für politische Begegnung in Stuttgart engagieren, um Politik einfach zu machen, haben sich Steffen Schuldis und Simon Strobel zeitgleich während ihrer gemeinsamen Zeit bei der Mercedes-Benz AG kennengelernt.